Meine Kaminkatzen - Orientalen in NRW
Meine Kaminkatzen - Orientalen in NRW 

Dies war der letzte Eintrag auf dieser Seite, da es langsam den speicherbaren Rahmen sprengt. Links geht es weiter :)

Puuuh......da rutsch einem das Herz in die Hose!

Sonntag, 19.05.2013

Kater Patex, unser Männlein, wie wir ihn immer rufen, war WEG!
Donnerstagabend ging er raus und verschwand. Er kam Freitag nicht wieder, er kam Samstag nicht wieder....Ich hatte das Tierheim informiert, schon Flyer ausgedruckt, die ich noch laminieren wollte und aufhängen.......und heute morgen um 9 Uhr steht er schreiend wieder vor der Haustür. Waren wir erleichtert! Es hört sich vielleicht herzlos an, aber wir haben ja genug Katzen, so dass man diesen einen nicht so merkt. Aber wenn er dann weg ist - dann fehlt er plötzlich sehr :) Außerdem musste seinetwegen ja Ares ausziehen- Dann wäre das alles nicht nötig gewesen....was einem da alles im Kopf rumgeht. Wenn man wüsste, er wurde überfahren, dann hat man wenigstens Gewissheit - dieses Warten ist das Schlimme, denn man weiß ja nicht was passiert ist.
Er schien auch nicht soooo hungrig zu sein, also war der tote Vogel bei den Nachbarn wohl doch von ihm :)
Gut zu wissen, dass er sich ernähren kann und wieder nach Hause findet-
Nur das mit der Sperrstunde muss er noch lernen.
Wir verbringen erleichterte Pfingsten:)

Zur Kinderaufzucht braucht man ein ganzes Dorf .....und bei Katzen ist das nicht anders :)

Freitag, 19.4.2013

Nun werden die Babies langsam mobil. Sie kriechen durch den Karton und Atlas hat beschlossen, es wäre Zeit mitzuhelfen. Der Onkel putzt kräftig seine Nichten und Neffen und entlastet so Missy sehr. Er setzt sich auch oft einfach zu ihnen und wärmt sie. Missy schleppt sie gerne in den Schrank und ich bekomme jedesmal einen Schreck, wenn der Auslauf leer ist...:)

Osterbabies, C-Wurf vom 1.4.13 wächst und wächst und wächst....

Samstag, 13.4.13

Die Babies sind nun knapp 2 Wochen alt und es geht voran. Sie sind in unseren neuen schicken Katzenlaufstall im Arbeitszimmer umgezogen. Dort werden sie von den anderen Katzen besucht, können aber nicht verloren gehen, zumindestens solange nicht, wie der Laufstall noch ein Hindernis darstellt. Wenn sie darüber springen können, dann sollten sie "dicht" sein, gefälligst :) Sie werden immer niedlicher und haben alle die Augen offen, so nach einer Woche ging es schon los und alle hatten die Äuglein fix offen. Sehen und hören geht jetzt also schon :)

Darf der dat? Ja, der darf dat....

Ostermontag, 01.04.2013

Phase 2 von "Wie halte ich 8 Katzen ohne irre zu werden " hat begonnen! Die Sonne scheint!!! Gut -  es ist immer noch scheißkalt, aber das kriegen wir auch noch irgendwie hin. Ich bin da voller Hoffnung :)

Und da die Sonne scheint, habe ich Patex und Atlas, neben Faruna, den Freigang erlaubt. Im Moment geht das so, dass ich sie immer ein bißchen rauslasse, wenn ich da bin und die anderen im Arbeits-/ Katzenzimmer kaserniert sind, damit die Angsthasen immer gleich wieder rein können, wenn sie wollen und ich die Haustür offen lassen kann.
Faruna wird ihnen zeigen, wie man sich bemerkbar macht, wenn die Tür zu ist und so geht es Schritt für Schritt. Es ist immer gut, wenn eine Katze sich schon auskennt :)

Eigentlich wollte ich im Garten beginnen, aber die Hühnchen rennen da noch frei rum und die Katzen sind noch nicht "Hühnchen sicher", d.h. sie jagen sie und das geht nicht. Also gehen sie vorne raus. Bis die Hühnchen wieder hinten im Garten wohnen und nicht mehr wegen der Kälte direkt an der Terrassentür:) haben die Kater wahrscheinlich begriffen, dass man über den Zaun springen kann und an der Terrasse mauzen muss, falls an der Haustür niemand mehr ist.

Ich hoffe, sie schauen sich Farunas Revier ab und gehen erst mal nicht so weit weg. Und hoffentlich begreifen sie das Konzept "Straße" und halten sich fern, so wie Faruna.

Osterbabies und Stinkekater

Montag, 18.03.2013

Bauchbeule mit Katze dran =^..^=
Missy ist so was von trächtig - aber da geht noch was. Die Babies haben noch Platz im Bauch und zappeln prächtig :) Ich tippe auf das Osterwochenende. Das würde doch prima passen, nicht wahr ?
Ares hat seit dem 13.3.2013 einen Suprelorinchip, denn er hat Missy erfolgreich gedeckt und fing schlagartig an zu markieren. Er pinkelt nun ständig! Und es stinkt, viel stärker als bei Patex vor einem Jahr. Oder man bildet es sich nur ein, weil man vergessen hat, wie furchtbar so etwas ist.....urgh! Hoffentlich hilft der Chip bald. Ich wasche mir einen Wolf.....denn am liebsten sitzt er auf weichen Oberflächen!

Ich werde den Babies Namen mit C geben, aber möglichst rufbare Namen. Sollte jemand eine gute Idee haben oder unbedingt ein Kätzchen haben wollen, dass auch im Stammbaum so heißen soll, wie im echten Leben - dann immer her mit den Namen :)

2 von 3 ohne Böllchen....

Karneval, Sonntag, 10.02.2013

Ich habe Atlas und Patex kastrieren lassen, beide sind wohlauf und haben es gut überstanden. Allerdings hat Ares nun keinen mehr, der ihn klein hält und er bekam etwas Oberwasser. Ich habe ihn dann ein bißchen drangsaliert, damit er wiedre Ruhe gab und dann ging es auch wieder. Mal schauen, wie es sich nun so einspielt. Ares ist, neben Vito, nun der einzige potente Kater hier und das bleibt er auch, solange er nicht markiert. Dann ist Schluss, das geht nämlich gar nicht! Hatten wir schon mal, brauchen wir nicht wieder :)

SCHNeHeHeeeee!

Freitag, 08.02.2013
Kann man auch zuviel Schnee haben? Und zu oft? Wie wäre es mit ein wenig Südsee? Ich habe jedenfalls schon mal die guten Ikea Ektorp-Bezüge knatschgrün gefärbt. Nach anfänglicher Blindheit - schon recht grell das GRÜN :) - bringt es wieder etwas Farbe ins winterliche Dasein. Den Katzen ist die Farbe egal - Hauptsache SOFA!

Atlas auf dem FRÜHLINGS-Sofa

Friede auf Erden....

Mittwoch, 26.12.2012

Wir haben unser erstes Weihnachten mit 8 Katzen hinter uns gebracht und das ohne größere Katastrophen. Ein umgestürzter Weihnachtsbaum gehört nicht in die Rubrik " Katastrophen" , sondern eher in den Bereich " Zu erwartende Dramen" - wer bei jungen Katzen damit nicht rechnet, sollte keine haben :)

Mein kleiner Jahresrückblick mit unseren Katzen hat mir deutlich gezeigt: aller Anfang ist schwer und nicht immer perfekt.... ich neige auch nicht zu Perfektionismus, aber meine Begriffe von Ordnung und Sauberkeit haben bei dieser Erfahrung doch arg gelitten - bis ich begriffen habe - man sollte nicht versuchen etwas sauberzuhalten, dass sich nicht sauberhalten lässt. Konsequenz des Ganzen war, dass wir nun nur noch in den Schlafzimmern Teppichboden haben. Das war viel Renovierung und nur mit Hilfe einsatzbereiter netter Menschen zu schaffen - denn wir sind nicht sooo die besten Handwerker....

Ich weiß noch nicht, wie es weitergeht mit meiner Katzenzucht, denn ich liebe Katzen sehr und es ist auch einfach schön sie nur 20 Jahre zu haben - ohne alles was daran hängt, wie das Vermitteln und Großziehen und Krankheiten behandeln usw.

Doch damit aufhören, obwohl ich gerade erst begonnen habe und einige Fehler bestimmt nicht mehr machen würde, die mir das Leben erschwert haben.....kann ich auch nicht. Ich hab ja noch ein wenig Zeit, denn im Frühjahr geht es erst wieder rund - mal sehen :)

....und wenn sich jemand fragt, wie man Katzen großzieht  - am besten auf der Arbeitsplatte in der Küche, denn da sitzen sie sowieso immer!

Frohes Neues Jahr 2013 und Alles Liebe!

7 Katzen sind nicht wenig - aber auch nicht viel.....

Donnerstag, 11.10.12

Alle Kätzchen, die ein neues Zuhause suchten, haben auch eins gefunden:) Das ist so erleichternd und ich hoffe auch erfreulich für die neuen Besitzer! 6 sind ausgezogen und 3 bleiben vorläufig. Wie es dann weitergeht - mal schauen! Verpaarungsmöglichkeiten gibt es einige - ob das dann so klappt, hängt natürlich auch von den Katzen ab :)

Atlas und Ares - unsere dicken Jungs eignen sich beide als Deckkkater. Einer hübscher als der andere !

Gestern kam der neue Kratzbaum von bitiba.de. Ein superstabiles Teil und groß mit dicken Säulen! Das wackelt nicht mehr :)

Wenn ich gefragt werde :"Wie viele Katzen habt ihr denn jetzt noch ?" Und ich antworte "Nur noch 7" dann schauen mich immer alle an, als wäre ich nicht ganz dicht! Aber das ist auf neudeutsch echt schon downsizing - nachdem wir monatelang 13 Katzen hatten. Schon echt wenig:) Und alles ist relativ....13 ist halt relativ viel, isn`t it :)))))


Kamin - Saison............ knister, knack!

Samstag, 22.09.2012

Auch die herbstliche Jahreszeit hat ihre Vorteile - der Kamin wird wieder angemacht und alle lieben die Wärme. Unsere noch etwas große Katzentruppe hat sich mit Begeisterung davorgeschmissen und auf den besten Platz gequetscht. Für 3 Kätzchen suchen wir nun doch noch einen neuen Platz, es geht auch ohne Kamin :)

Reisezeit - auch für kleine Katzen :)

Dienstag, 14.8.2012

Unser Urlaub ist schon ein Weilchen beendet, die Sommerferien bald auch und unsere Kätzchen ziehen langsam aus.
Sie sind ordentlich gewachsen und langsam erkennt man deutliche Charakterzüge.

Langsam klärt sich auch, warum Katzenzucht vorallem den Züchter viel Geld und Nerven kostet.
Wenn die Kätzchen ausziehen ist nämlich das "Schlimmste" vorbei....

Unser Teppich im Wohnzimmer ist Fliesen gewichen, mit Kindern und einem Ausgang zum Garten war es sowieso nötig, aber nun unausweichlich!

Auch mein Arbeitszimmer, das bevorzugt von der Bande belagert wird, ist nun dran und wird "laminiert".

Es ist nicht so, dass kleine Kätzchen penetrant undicht wären, überhaupt nicht. Aber manchmal sind sie eben ungeschickt und es hängt noch etwas am Popo, das dann direkt vor dem Klo abfällt oder sie treten beim Zuscharren hinein und es klebt noch etliche Schritte unterm Füsschen, solche u.ä. Ungeschicke können einem Boden sehr zusetzten. Und nun sind das Sagrotanreinigungsspray und ich wirklich gute Freunde.
Und das Sagrotanputzmittel und das Sagrotanhandwaschmittel und der Sagrotanwäschereiniger - hab ich noch was vergessen?

Ach ja, warum Rassekätzchen Geld kosten - kleine Katzen fressen eigentlich mehr als erwachsene Katzen, außer sie sind trächtig und säugen, dann fressen sie auch wie die Scheunendresser. Und kleine Kätzchen fressen viel Trockenfutter und 3x täglich Feuchtfutter - 6-8-Tütchen schmeisse ich dann unters Volk, Minimum - der Futterbedarf ist also ernorm und für einen Singlekatzenhaushalt kaum vorstellbar.

Der nette junge Mann bei Fressnapf freut sich immer, wenn er mich sieht - und ich mich auch, denn er schleppt mir die 40l Streusäcke Cats Best Öko Plus ins Auto - mehrere im Monat.
Und da unser Müll in Heiligenhaus gewogen wird, zahle ich für das Streu gleich doppelt und im Moment quillt unsere Tonne regelmäßig über und ich habe noch eine Biotonne bestellt......

Hatte ich die Tierarztkosten schon erwähnt?

Futter - Futter - Futter!

Mittwoch, 27.06.2012

Sie fressen wie die Scheunendrescher. Im Moment habe ich beim Wocheneinkauf mehr Katzenfutter im Einkaufswagen, als Menschenfutter. Nun, hier sind ja auch weniger Menschen als Katzen :)

Lasst mich auch noch dahin!

Samstag, 16.6.2012

Es gibt Momente der Ruhe - auch... Aber die meiste Zeit spielen, rennen, kloppen und jagen sich die 10 Räuber und unsere 4 kleinen B`s  sind auch schon voll dabei. Sie mögen unsere Ecken, nun steht in jeder Ecke ein Miniklöchen. Ich bin zuversichtlich, dass alle bald verstanden haben, dass ICH nicht möchte, dass woanders hingepullert wird.
Die 4 Kleinen fressen erst seit ein paar Tagen und üben den Toilettengang gerade, denn erst wenn sie Katzenfutter fressen, gehen sie zur Toilette und Mama und Papa putzen nicht mehr alles selber weg.

Oft findet man sie auch auf einem Katzenschmuseschlafberg wieder und man sieht nur, wer oben liegt. Die untere Lage erkennt man an herausschauenden Ohren, Füssen und Schwanzspitzen.

Lauter süße Kätzchen - eins hübscher als das andere. =^..^=

Samstag, 9.6.2012

Nun ist der A-Wurf 6 Wochen alt und der B-Wurf 3 Wochen alt.
Der A-Wurf mutiert zu Cliffhangern und der B-Wurf wird mobil. Missy hat ihre kleineren Babies nun zu der großen Truppe unters Sofa geschleppt. Dort können sie nun mit den anderen zusammen schlafen, raufen und rennen üben. Und die Großen ergattern jetzt ab und zu wieder eine Zitze unserer Übermama mit Helfersyndrom.
Ich habe wegen der Temperaturen noch mal ein kleines Heizkissen angeschlossen, über das sich vorallem Nella gefreut hat :)
Unsere Kinder haben in der Katzenecke ein Spieleparadies für Kätzchen gebaut und es wird regelmäßig umgestaltet, sobald ihnen etwas Neues einfällt. Auf dem Bild hat Lotte die gute Bassetti-Decke über den Kratzbaum gehangen und so kleine Hängematten geschaffen.....!

Echte Kätzchen lassen sich nur schlafend gut ablichten - sonst rennen sie oder kullern rum!

Mittwoch , 30.5.2012
Nun ist der A-Wurf 4 Woche alt und RICHTIG mobil. Sie rennen, klettern, kriechen überall rein und drunter, ziehen sich am Hosenbein hoch und fressen Katzenbabyfutter. Erst habe ich es ihnen mit dem Teelöffel in den Mund geschoben und dann ging es heute morgen das erste Mal für alle alleine vom Teller. Und wenn man oben Katzenfutter einfüllt, dann kommt aber unten der Rest davon wieder raus. Wenn sie jetzt noch den Sinn einer Katzentoilette begreifen, ist alles in Butter!

B wie Baby-Boom =^..^= =^..^= =^..^= =^..^=

Donnerstag, Vatertag, 17.5.2012
Wenn das nichts zu sagen hat :) Heute morgen so gegen 7 Uhr hat Missy alleine und selbständig als 8 Monate alte Teenager-Mama ihre Babies bekommen und alles ist gut! Es sind 2 Mädchen und 2 Jungs. Wieder schön aufgeteilt, so dass ich sie brav auseinanderhalten kann. Alle Babies tragen silber, denn Missy ist chocolate smoke. Mal schauen, wie sich da die Farben entwickeln:)

Umziehen ist leichter, wenn alle tragen helfen!

Samstag, 12.05.2012

Erst lagen die Kätzchen im Bettkasten. dann wurde es Nella dort zu langweilig und als ich sie dann mit den Babies über Nacht im Arbeitszimmer einsperrte, zerkratzte sie nicht nur den Teppich an der Tür, sondern schleppte ihre Kinder am nächsten Morgen die Treppe hoch uns Wohnzimmer - erst in diese graue kleine Kratzbaumhöhle...

....dann in die Höhle in der Tonne.
Diese haben wir dann heute noch in den Riesenkarton gestellt,
damit die Babies nicht verloren oder auf Wanderschaft gehen:)

Gemeinsames Sorgerecht ist nicht immer leicht :)

Mittwoch, 2.5.2012

Letzte Nacht hat Kater Patex die hungrigen Babies aus dem Bettkasten die Treppe hoch und in die Küche geschleppt, vor den Fressnapf gelegt - schließlich waren sie ja hungrig. Dort schrien sie dann erst richtig und Nella schleppte sie weider in den Bettkasten zurück. Auf der Treppe kam ihr dann schon der Kater mit dem nächsten Baby im Maul entgegen. Sie war entnervt, die Babies übermüdet und wir wach! Spitze:(
Zum Glück hat sich die Situation wieder beruhigt. Wir mussten ihm seeeehr deutlich zeigen, dass es nicht seine Babies sind - wenn es ums Füttern geht!

Unser A-Wurf ist da - Babies! Hurra!

Samstag, 28.4.2012

Innerhalb von 3 Stunden hat Nella am Nachmittag 6 entzückende Babies auf die Welt gebracht.
Ein bunter Wurf mit Siamesen und Orientalen - weiß, bicolor, schwarz - von allem ein bißchen!

Können Katzen platzen ?

Peng!

Freitag, 20.4.2012

Nella hat inzwischen das Format eines American Football angenommen - aber da geht noch was. Sie macht jedenfalls keine Anstalten nieder zu kommen. Wir bewegen uns jetzt irgendwo zwischen Tag 60 und 65.
Aber - nix genaues weiß man nich...
Wir warten...... - die Kinder haben schon aufgehört zu fragen, wann es denn so weit wäre und befühlen nur ab und zu interessiert den prallen Bauch mit den dicken Zitzen. Im Bauch findet noch Bewegung statt, aber inzwischen etwas weniger als vor 2 Wochen. Nun wird es wohl auch etwas enger da drin.
Ich bin wirklich gespannt, wie viel Kätzchen tatsächlich in diesem Bauch sind!
Ein überdimensionales Überraschungs - EI!   

Teenager -Schwangerschaft, oje!

Mittwoch, 11.04.2012
So ein Tierarztbesuch kann aufschlussreich sein!
Ich war mit meiner Truppe heute morgen beim Tierarzt, zwecks Ultraschall und Kater chippen. Da ich nach einem Tipp von Sandra, Nellas Zitzen untersucht habe und gleich Missy zum Vergleich angeschaut habe - Vergleich Zitzen einer definitiv trächtigen und einer nicht trächtigen Katze - WAS fiel mir auf ? Es gab nicht wirklich einen Unterschied!

Also Missy eingepackt - Ultraschall machen lassen - etwa 3 -4 Babies zu erkennen. Damit hätten wir dann eine Teenager - Schwangerschaft. Sooooo war das nicht geplant, eigentlich wollte ich langsam anfangen.
Dafür, dass sie nicht merkbar rollig war, sind 4 Kätzchen ja schon recht viele. Wir schaffen das schon und freuen uns jetzt einfach.

Damit stellt sich die Frage " Sind mopsige Katzen frühreifer, als dünne Haken?"

Den Kater habe ich mit einem Suprelorin Chip versorgen lassen, damit die Katzendamen bald Ruhe haben und Patex auch. Wir schauen mal, ob er entsprechend wirkt. Hoffentlich!

Den Chip kann man wohl auch bei Katzen einsetzten, aber erst bringen wir mal die Schwangerschaften hinter uns. Also noch 2 und 4 Wochen etwa....mal sehen.

UUps - they did it! Aprilkätzchen :)

Samstag, 31.03.2012

Letzte Woche war ich mir noch nicht sicher, ob sie trächtig ist oder nicht - rote Zitzen hin oder her.
Aber nach einer Woche auf Klassenfahrt sehe ich den Unterschied ganz deutlich und ihr Bäuchlein wird auch schon seitlich etwas dreieckig und steht raus.

Irgendwie hat Patex ( zukünftiger Vater - links ) es dann wohl doch geschafft, seinen Popo 10 cm nach unten zu bewegen. Vorher schwebte er immer ungewollt elegant über ihrem Hintern. Da ich auch nicht immer zu Hause bin und sogar manchmal schlafe, nehme ich an, dass das Katzenvolk seine privaten Momente offensichtlich nutzte.

Da ich nicht genau weiß, wann der entscheidende Moment stattfand, nutzt es mir auch nichts, dass ich weiß, dass eine Katze etwa 62-65 Tage trächtig ist. Sollte es doch schon Karneval geklappt haben, sind wir schon bei 40 Tagen....urgh!

O-Ton meines Mannes: " Das müssen wir aber doch nicht hier machen - ODER? Dafür können wir sie doch bestimmt ins Krankenhaus bringen....." Neee, is klar, machen wir.

Dafür bringt er einen riesigen Karton mit, den wir dann als Wurfkiste und Katzenlaufstall verwenden werden.
Hoffentlich ist Nelly da mit mir einer Meinung.
Und wenn nicht  - lieber Himmel  - mach, dass das umgebende Material in die Waschmaschine passt ;)

Langes, lautes Karnevalswochenende mit rolliger Katze

Freitag, 24.2.2012

Nella war rollig und Patex ist einfach noch zu jung. Bei meinem Glück klappt es, kurz bevor wir in Urlaub fahren wollen..... So lange überbrücken wir diese SITUATION. Schreiende Katzen, verzweifeltes Katerchen, fragende Kinder (Sexualkunde am lebenden Objekt), genervter Ehemann, entspanntes Ich.... Schließlich gibt es nichts, was Katzenbesitzer so leicht erschüttert. Und Orientalen haben laute Stimmen - aber Nella ist inzwischen etwas heiser :), also geht es schon wieder und es läßt auch schon etwas nach. Wieder eine Rolle geschafft!

Montag, 13.02.2012
Schnell mal 'ne Website bauen -  Ha,ha,ha


Is nich schwer, dauert aber.....

Aktuelles

Folgende Seiten wurden am 3.10.2016 aktualisiert:

Wir werden mit Ende 2015 unsere Zucht einstellen. Furchtbare Ereignisse haben dazu geführt, dass ich einfach nur noch Katzenbesitzerin sein möchte. Ein Schnupfenvirus ist durch unsere Katzengemeinschaft gefegt und hat dazu geführt, dass Clara sich nicht um ihre Babies kümmern konnte und bei der Geburt fast starb. Ich habe die Babies dann rund um die Uhr versorgt. Nach 2 Wochen hat der Virus sie dann ebenfalls befallen und nacheinander getötet. Die letzten hab ich einschläfern lassen um ihnen und mir die Qual zu ersparen.

Diese bittere Erfahrung reicht mir für die nächsten Jahre. Deshalb höre ich auf zu züchten.

Callisto von Rosenharz, Vater der letzten Babies. Er hat nun bei meinen Eltern ein tolles Leben!
Clärchen :)
Ella (Nov. 2013)
Fawnies =^..^= stapelbar (Okt. 2013)

Unsere Katzenfamilie besteht aus 6 Nasen =^..^=dauerhaft!

Papa ante portas (Patex, Juni 2012)

Im Tagebuch meiner Würfe findet Ihr mehr über meine Katzenzucht und die Hühner findet ihr unter Fotos.

Wir sind im Rassekatzenzuchtverein Bavarian cfa.
Die gefielen mir am besten.

Hühnchen Hilde in der Hängematte!